Seitenbereiche

Welche Abschreibungsfrist gilt für eine Homepage?

Inhalt

Steuernews-TV Dezember 2023

Welche Abschreibungsfrist gilt für eine Homepage?

Die Finanzverwaltung hat für Steuerpflichtige die Möglichkeit geschaffen, Computerhardware und Software innerhalb eines Jahres bzw. im Anschaffungsjahr abzuschreiben. Diese Regelung gilt abweichend von der amtlichen AfA-Tabelle, in der für Computerhardware und Software unverändert eine Nutzungsdauer von drei Jahren festgeschrieben ist. Aufwendungen für eine Homepage fallen nicht in diesen Anwendungsbereich. Jetzt mehr erfahren in Steuernews-TV.

Erscheinungsdatum:

Textabschrift des Videos (Transkription)

Welche Abschreibungsfrist gilt für eine Homepage?

Die Finanzverwaltung hat für Steuerpflichtige die Möglichkeit geschaffen, Computerhardware und Software innerhalb eines Jahres bzw. im Anschaffungsjahr abzuschreiben. Diese Regelung gilt abweichend von der amtlichen AfA-Tabelle, in der für Computerhardware und Software unverändert eine Nutzungsdauer von drei Jahren festgeschrieben ist.

Aufwendungen für eine Homepage fallen nach Auffassung der Finanzverwaltung nicht in diesen Anwendungsbereich:

  • Es gilt daher die für die technische Nutzungsdauer von Software allgemeine Frist von drei Jahren als maßgebliche Abschreibungsfrist.
  • Bei der üblichen Beauftragung eines fremden Dritten mit der Erstellung der Homepage erfolgt eine Aktivierung der Anschaffungskosten und eine Abschreibung über drei Jahre.
  • Wenn die Anschaffungskosten 800,00 Euro netto nicht übersteigen, gelten die Regelungen für geringwertige Wirtschaftsgüter.
  • Bei einer Homepage handelt es sich insofern um ein immaterielles Wirtschaftsgut.

DWAZ Wirtschaftskanzlei PartmbB

Wirtschaftsprüfer • Steuerberater • Rechtsanwälte
Notarin

Standort Kassel

DWAZ Wirtschaftskanzlei PartmbB Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte

Wilhelmshöher Allee 292 34131 Kassel Deutschland

F +49 561 / 3166-225 kassel@dwaz.eu

Standort Bad Wildungen

DWAZ Wirtschaftskanzlei Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte

Fetter Hagen 1 34537 Bad Wildungen Deutschland

F +49 5621 / 7868-78 bw@dwaz.eu

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.

Hochschule Fullda

Ausbildung oder Studium?
Warum entscheiden - mach doch BEIDES!

Duales Studium
Steuerlehre

Bachelor of Arts / Bachelor of Laws

Vorteile:
Praxisnah und zukunftssicher
Dual studieren und Geld verdienen
Theorie und Praxis verknüpfen
Mit Erfolg zum Ziel

Zur Stellenanzeige

OK